Helferordnung für den SGSV Landesverband Berlin-Brandenburg

Die Schutzdiensthelfer-Ordnung regelt den Einsatz der Schutzdiensthelfer, den Erwerb und die Gültigkeit der Helferpässe. Sie wurde zur Fachausschusssitzung am 09.11.2019 in Berlin-Buchholz beschlossen und ist ab dem 01.01.2020  für den Schutz-und Gebrauchshunde-Sportverband des Landesverbandes Berlin-Brandenburg (weiterhin SGSV LV-BB) gültig.

Der SGSV LV-BB führt jährlich regelmäßige Schutzdiensthelferschulungen durch. An diesen Schulungen können einzelne Interessierte und geeignete Personen, die Mitglied im SGSV LV-BB sind, teilnehmen um den Schutzdienst-Helferschein zu erwerben. Personen, die nicht Mitglied im SGSV LV-BB sind, können ebenfalls an diesen Schulungen teilnehmen. Für diese Personen fallen dann Gebühren an (Kosten regelt die Gebührenordnung des SGSV LV BB).

Voraussetzung für den Erwerb des SD-Helferscheins ist die Teilnahme an den Helferschulungen, die Aneignung theoretischer (Prüfungsordnung) und praktischer Grundlagen, die körperliche Fitness und eine abschließende Prüfung in Theorie und Praxis.

Der SD-Helferschein berechtigt zum Figurieren der Hunde bei IGP-Prüfungen aller Prüfungsstufen im SGSV LV- BB sowie bei (verbandsübergreifenden) Vereinsprüfungen und  Meisterschaften innerhalb des vdh/FCI.

Das Figurieren von Hunden bei Prüfungsveranstaltungen im SGSV LV-BB ohne entsprechenden gültigen SD-Helferschein ist nicht möglich.

Nach dem Erwerb des SD-Helferscheins ist dieser für das Kalenderjahr des Erwerbs und dem darauf folgenden Kalenderjahr bis zum 31.12. gültig.

Die Gültigkeit des SD-Helferscheins wird verlängert durch  das Figurieren von mindestens 2 Hunden bei IGP-Prüfungen pro Jahr (Nachweis im Helferpass zu erbringen) und/oder die Teilnahme an einer vom SGSV LV-BB durchgeführten Helferschulung. Die Gültigkeit des SD-Helferscheins verlängert sich damit bis zum 31.12. des darauf folgenden Kalenderjahres. Sollte die Gültigkeit des SD-Helferscheins erlöschen, kann dieser nur durch die Teilnahme an einer vom SGSV LV-BB durchgeführten Helferschulung seine Gültigkeit wiedererlangen.

Der SD-Helferschein verliert seine Gültigkeit ebenfalls, wenn der Inhaber nicht mehr Mitglied im SGSV LV-BB ist.

Der SD-Helferschein kann durch den Landesverband eingezogen werden, wenn entsprechende Inhaber/innen gegen die Helferordnung, gegen Vereinsrecht, gegen die guten Sitten oder den Tierschutz verstoßen haben.

Das Figurieren von Hunden bei Prüfungsveranstaltungen ist nur in vollständiger Schutzkleidung erlaubt. Diese umfasst Schutzhose, Schutzweste, festes Schuhwerk, Jute bezogener Schutzdienstarm und Softstock.

 

SGSV Landesverband-Berlin-Brandenburg

Berlin-Buchholz, den 09.11.2019